Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Newsletter

der Psychotherapeutenkammer Hamburg Nr. 6 / Mai 2021

Sehr geehrtes Kammermitglied,

wir möchten Sie heute über folgende Themen informieren:


Informationen zur psychotherapeutischen Arbeit in Corona-Zeiten 
 Verordnung des Hamburger Senats
Die aktuelle Verordnung des Hamburger Senats zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus gilt bis zum 21.05.2021. Die Regelungen finden Sie hier:
www.hamburg.de/verordnung/
Es können weiterhin unter Beachtung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen psychotherapeutische Behandlungen in den Praxen durchgeführt werden. Die Ausgangssperre zwischen 21.00 und 05.00 Uhr wurde bis zum 21.05.2021 verlängert. Sollten Behandlungen in den Abendstunden dazu führen, dass Patient*innen nach 21.00 Uhr noch auf dem Heimweg sind, sollten Sie für diese eine formlose Bescheinigung über Datum und Uhrzeit der Behandlung ausstellen.

 Impfberechtigung für schwer psychisch kranke Menschen
Nach § 3 Abs. 1 Nr. 2c der Corona-Impfverordnung werden Menschen mit schwerwiegenden psychischen Erkrankungen der Prioritätsgruppe 2 „hohe Priorität“ zugeordnet, wenn sie ein entsprechendes „ärztliches Zeugnis“ vorlegen (§ 6 Abs. 4 Nr. 3). Die Erkrankung muss durch eine*n „an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmende Leistungserbringer*in" bescheinigt werden. Auf Anfrage beim Bundesministerium für Gesundheit (BMG), ob diese Formulierung in der Impfverordnung auch Psychotherapeut*innen einschließe, wurde nun von dort mitgeteilt, dass tatsächlich nur Ärzt*innen diese Bescheinigung ausstellen können. Dies ist für uns nicht hinnehmbar, und wir werden uns dafür einsetzen, dass selbstverständlich auch Psychologische Psychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen eine Bescheinigung für ihre Patient*innen ausstellen können. Wir haben die Bundespsychotherapeutenkammer gebeten, beim BMG entsprechend zu intervenieren.

 Corona-Tests in Ausbildungsinstituten
Das Infektionsschutzgesetz sieht Regelungen zur Testpflicht in allgemein- und berufsbildenden Schulen vor. Außerdem sind bei bestimmten Inzidenzwerten Distanz- bzw. Wechselunterricht in Bildungseinrichtungen vorgesehen. Ob die Ausbildungsinstitute von diesen Regelungen auch betroffen sind, konnten wir bislang nicht klären. Wir empfehlen deshalb, sich zu diesen Fragen an die Hamburger Corona-Hotline unter der Tel.-Nr.: 040 – 428 284 000 zu wenden.

 Aktuelle Informationen zu Corona
Bitte informieren Sie sich auch selbst regelmäßig zu den aktuellen Entwicklungen auf folgenden Internetseiten:
Robert-Koch-Institut (RKI): www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html
Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV): www.kbv.de/html/coronavirus.php
Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVH): www.kvhh.net/kvhh
Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK): www.bptk.de/wp-content/uploads/2020/06/BPtK-Praxis-Info-Coronavirus.pdf
Freie und Hansestadt Hamburg: www.hamburg.de/coronavirus

38. Deutscher Psychotherapeutentag verabschiedet Musterweiterbildungsordnung
Auf dem 38. Deutschen Psychotherapeutentag (DPT)  am 23./24.04.2021, der in digitaler Form stattfand, wurden der Teil A (Paragrafenteil)  und der Teil B (Weiterbildungsgebiete) der Musterweiterbildungsordnung (MWBO) verabschiedet. Damit ist ein weiterer Schritt zur Umsetzung der Ausbildungsreform getan. Nach dem Approbationsstudium soll es neben einer Weiterbildung zur /zum Fachpsychotherapeut*in für Kinder und Jugendliche und zur/zum Fachpsychotherapeut*in für Erwachsene zukünftig auch eine Weiterbildung zur/zum Fachpsychotherapeut*in für Neuropsychologische Psychotherapie geben.
Die fünfjährige Weiterbildung wird in hauptberuflicher und bezahlter Tätigkeit an zugelassenen Weiterbildungsstätten erfolgen. Auf dem 38. DPT im November 2021 soll der Teil C (Psychotherapieverfahren) verabschiedet werden, in dem die Ausgestaltung der Qualifizierung in den psychotherapeutischen Verfahren während der jeweiligen Gebietsweiterbildung festgelegt wird.
Die BPtK-Pressemeldung finden Sie hier: www.bptk.de/muster-weiterbildungsordnung-fuer-psychotherapeutinnen-beschlossen/
Auf der BPtK-Website werden Sie in Kürze auch einen ausführlichen Bericht über den 38. DPT lesen können.
Im nächsten Schritt müssen die Regelungen der Musterweiterbildungsordnung nun in die Weiterbildungsordnungen der Landespsychotherapeutenkammern übernommen werden.


BPtK-Wahlprüfsteine: Politik für Menschen mit psychischen Erkrankungen
Die Bundespsychotherapeutenkammer hat für die bevorstehende Bundestagswahl ein Papier veröffentlicht, in dem Forderungen zur Förderung der psychischen Gesundheit sowie zur Verbesserung der Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen formuliert werden.
Die konkreten Vorschläge können Sie hier nachlesen: www.bptk.de/politik-fuer-menschen-mit-psychischen-erkrankungen-2021-bis-2025/

HAG-Jahrestagung 2021 „Die Jugend von heute"
Die Jahrestagung 2021 der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung (HAG) beschäftigt sich, auch unter dem Eindruck der Corona-Pandemie, in diesem Jahr mit der aktuellen Situation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Unter den Aspekten der Chancen und Herausforderungen für gesundes Aufwachsen, Beteiligung und gerechter Teilhabe werden neben Fachvorträgen auch Erfahrungen aus Projekten vorgestellt.
Weitere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie hier: www.hag-gesundheit.de/fileadmin/hag/data/Veranstaltungen/20210603-HAG-Jahrestagung/Hag_Einladung_Jahrestagung_2021_V3_korrigiert.pdf

Öffnung der Kammergeschäftsstelle unter
Corona-Bedingungen 

Kammermitglieder können nach vorheriger Anmeldung in die Kammergeschäftsstelle kommen.
Bitte wenden Sie sich telefonisch unter 040 -226226060, per Fax unter 040 - 226226089 oder per Mail unter info@ptk-hamburg.de an die Geschäftsstelle und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. Dann wird die / der zuständige Mitarbeiter*in mit Ihnen einen Termin vereinbaren. In den Räumen der Geschäftsstelle muss eine medizinische Maske getragen werden.
Telefonisch ist die Geschäftsstelle weiterhin montags bis freitags von 9.30 – 11.00 Uhr erreichbar.

Termine
07.05.2021   Arbeitskreis PiA
23.06.2021   Arbeitskreis Migration und Psychotherapie
Wenn Sie diese E-Mail (an: zander@ptk-hamburg.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.


Psychotherapeutenkammer Hamburg
Hallerstraße 61
20146 Hamburg
Deutschland

www.ptk-hamburg.de
info@ptk-hh.de
Fon: 040/226 226 060
Fax: 040/226 226 089

Berufsbezeichnung verleihender Staat: Deutschland - Hamburg

Aufsichtsbehörde: Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg

Verantwortlich für den Inhalt*: Dipl.-Psych. Heike Peper · Präsidentin

---------------------------------------------------------------------

* Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.